Sie sind beim Hauptteil

Headline MarkierungWohnart: Ihr Partner für Hain-Parkett in Stuttgart

Hainparkett Logo: Natur-Holz-Böden aus BayernHerzlich Willkommen bei der Wohnart natürliche Raumgestaltung GmbH, Ihrem offiziellen HAIN-PARTNER in STUTTGART!

Als langjähriger Hain-Vertriebshändler und auf hochwertige ökologische Holzböden spezialisiertes Fachgeschäft bieten wir Ihnen eine umfangreiche Ausstellung und einen fachgerechten Verlegeservice.

Unsere HAIN-Musterplatten habe die Abmessung 2m x 1m und geben Ihnen einen realistischen Eindruck von der Wirkung dieser exquisiten Holzböden.

Alle aktuellen Angebote für Hain-Parkett finden Sie auf unserer Seite  "Angebote":

zu unseren Hainparkett-Angeboten

Ratgeber für Hain Landhausdielen

Hainparkett, das sind Landhausdielen mit hochwertiger oxidativ geölter Oberfläche in vielen verschiedenen Designvarianten und Abmessungen.

Sie können sich hier über die verschiedenen Designs der Hain Landhausdielen informieren, technische Informationen und Informationen zum Hersteller erhalten Sie etwas weiter unten.

Die Designvarianten bei Hainparkett

Die Castello-Serie: XXL Landhausdielen für große und repräsentative Räume

Castello Landhausdiele von Hainparkett, Eiche angeräuchert, gebürstet und geölt.Castello Landhausdielen sind einzigartige Holzdielen mit Längen von 3m bis 5m und 16cm bis 34cm großen Dielenbreiten.
Die Aufbauhöhe hält fällt die ausgeprochene Länge der Castello-Dielen mit 1,5cm bis 2cm nicht dicker als bei der Ambiente-, oder Primus-Diele aus.

Verfügbare Holzarten sind Eiche, Eiche angeräuchert, Eiche kerngeräuchert und Nussbaum amerkanisch.

Die Sortierung ist bei allen Modellen rustikal geölt, da es bei den großen Dimensionen nicht wirtschaftlich ist, die Hölzer nach der Anzahl der Aststellen zu sortieren.
Als Oberflächen stehen gebürstet und natur geölt sowie gebürstet und weiß geölt zur Verfügung.

Zur Detailseite:

Die Ambiente Serie: große und breite Eichendielen in aufwändigen Oberflächen

Ambiente Landhausdiele von HainparkettAmbiente-Landhaudielen kann man mit ihrer Breite von ebenfalls 195mm als die "kleine Castello-Landhausdiele" bezeichnen.

Die Ambiente-Serie steht mit den breiten Dielen für ein extravagantes Raumgefühl und bietet für die Holzart Eiche eine sehr große Vielfalt an aufwändigen Oberflächendesigns.

In der Länge liegen Ambiente Landhausdielen bei dem für Hainparkett typischen 2m bis 2,40m. Sie haben im Vergleich zu der Castello-Serie eine etwas größere Auswahl an Eiche-Hölzern und bestechen durch die Vielzahl an Oberflächen. So gehören die Oberflächen "cappuccinobraun" und "seidengrau" und viele andere exclusiv in die Ambiente Serie.

Liebhaber ausgefallender Texturen kommen bei dem Ambiente Sägeschnitt und der Variante "handgehobelt" auf ihre Kosten.

XL-Ambiente

Die Landhausdiele XL-Ambiente ist entspricht in ihren Merkmalen der Ambiente-Landhaudiele, jedoch ist ihre Breite von 220mm oder 250mm noch größer. Sie wird in den stattlichen Längen von 2000mm bis 2400 mm gefertigt.

Ambiente Sägeschnitt

Landhausdiele Sägeschnittoptik Hain Ambiente

Beim sog. Sägeschnitt handelt es sich um eine spezielle Art der Oberfläche:

Die Sägespuren, die im Sägewerk entstehen, werden auf dem Holz belassen und nicht ausgeschliffen.

Dennoch ist das Holz so glatt, dass keine Verletzungsgefahr besteht.

Der Sägeschnitt soll den Aspekt des Technikeinsatzes bei der Auseinandersetzung des Menschen mit dem Naturprodukt Holz bei der Parkettentstehung thematisieren.

 

Ambiente Dolomiti

Die Dolomiti Landhausdiele ist ein Oberflächen-Variante der Primus-Landhausdiele: Sie hat eine gehobelte, unebene Oberfläche und soll wie die Ambiente Sägeschnitt den Aspekt der Herstellung visualisieren.

Im Unterschied zur Sägeschnitt-Landhausdiele wird das Augenmerk nicht auf den industriellen Produktionsprozess gelegt, sondern auf die Handarbeit
Die Oberfläche sieht so aus, als sie sie von Hand gehobelt worden.

Die Länge der Dolomiti liegt je nach Modell zwischen 1600mm und 2400mm, die Breite beträgt 140mm oder 160mm.

Zur Detailseite:

Die Primus Serie: klassische Eichendielen sowie zahlreiche andere Holzarten

Primus Landhausdiele von Hainparkett, Eiche-Lava, gebürstet und geölt.Primus Landhausdielen sind der Klassiker von Hainparkett. Diese Serie hat die größte Vielfalt an Hölzern, unter die nicht nur verschiedene Varianten von Eiche, wie z.B. Eiche-Lava (Bild) fällt, sondern auch Esche, Bambus, Nussbaum, Ahorn und Birke.

Die Oberflächengestaltungen sind gegenüber den Ambiente-Landhausdielen deutlich eingeschränkt, umfassen aber dennoch die Farbgebungen titanblau, eisgrau und antikbraun.

Die Länge der Primus-Landhausdielen beträgt 2m bis 2,40.
Die Breite ist mit 140mm bis 160mm etwas schmaler als in der Castello- und Ambienteserie.

Zur Detailseite:

Landhausdielen von Hain: technische Aspekte

Verlegung:

Die Landhausdielen von Hainparkett müssen laut der Verlegeanweisung des Hersteller vollflächig verklebt werden!
Es gibt kein Klick-System.

Geölte Oberfläche

Die geölte Oberfläche ist die bessere Alternative zur lackierten Oberfläche, da sie leicht nachzupflegen ist und kleinere Kratzer optisch im Gegensatz zur lackierten Oberfläche kaum auffallen.

Durch geölte Oberflächen ist die große Vielfalt an verschiedenen Designs erst möglich, da diese durch verschiedenfarbiges Öl und verschiedene Techniken des Ölauftrags entstehen.

Die Firma Hain

Hainparkett wird von der Firma "Hain Industrieprodukte Vertriebs GmbH" mit Sitz in Rott am Inn bei Rosenheim hergestellt. Der Name rührt daher, dass sich die Firma Hain erst im Laufe der Firmengeschichte auf Parkett spezialisiert hat.

Umweltsiegel

Von den versch. Prüfsiegeln, mit denen Hainparkett ausgezeichnet wurde, möchten wir zwei besonders hervorheben:
Das realwood-Siegel und das Prüfsiegel des Instituts für Baubiologie in Rosenheim.

Das realwood-Siegel

Realwood-Siegel für HainparkettDas realwood-Siegel bestätigt, dass es sich bei dem Parkett in allen drei Schichten um echtes Holz handelt.

Bei sehr günstigem Parkett kommt der niedrige Preis oft dadurch zustande, dass nur die Nutzschicht aus echtem Holz besteht und die beiden anderen Schichten, in manchen Fällen auch nur die mittlere Gegenzugschicht, sog. hochverdichtete Holzfaserplatten (HDF) sind.
Dieses Material wird auch bei Laminat verwendet.

Das Prüfsiegel des Instituts für Baubiologie in Rosenheim

Siegel des Institus für Baubiologie in Rosenheim für HainparkettDas Institut für Baubiologie in Rosenheim legt seinem Siegel sehr strenge Maßstäbe für den erlaubten Gehalt an Schadstoffen im Parkett zu Grunde.