Sie sind beim Hauptteil

Headline MarkierungKork und Linoleum richtig reinigen

Ökologischer Korkbodenreiniger

  • AGLAIA Selbstglanzwachs
    "Wasserverdünnbarer Reinigungszusatz für die laufende Fußbodenpflege im Innenbereich. Speziell für endgeölte und gewachste Parkettböden, Holzpflaster, Kork und Steinfliesen." (Aglaia)

Für geölte Korkböden empfehlen wir das Selbstglanzwachs von Aglaia.
Für die Reinigung werden 5 Teelöffel AGLAIA Selbstglanzwachs in 5 Liter Wasser gegeben: das entspricht etwas einem halbvollen Wischeimer. Wichtig ist, dass die Konzentration etwa 1 Teelöffel pro Liter ist. 

Achten Sie bei der Reinigung darauf, "nebelfeucht" zu wischen, also nicht zu viel Wasser zu benutzen, damit kein Wasser unter den Kork fließen kann!

  • AURO Fußboden-Pflege
    "Ideal für geölte & gewachste Fußböden" (Auro)
    AURO Fußboden-Reiniger
    "Ideal für alle Fußböden aus Holz, Kork, Fliesen und Laminat" (Auro)

Alternativ zum AGLAIA Selbstglanzwachs kann für die regelmäßige Reinigung eines geölten Korkbodens auch die AURO-Fußbodenpflege verwendet werden.
Die Dosierung ist hier 5 ml (ca. 1 Teelöffel) auf 5 Liter Wasser als Reinigungszusatz.

Bei starker Verschmutzung des Korkbodens verwenden Sie den Fußbodenreiniger von AURO (5 ml auf 5 Liter Wasser). Der Fußbodenreiniger entfernt aber auch einen Teil des Fußbodenöls. Deswegen sollten Sie für die normale Reinigung die Fußboden-Pflege oder das AGLAiA Selbstglanzwachs verwenden, um dem Boden Glanz zurück zu geben.

Korkböden regelmäßig nachölen

WICHTIG: 
Geölte Korkböden müssen je nach Beanspruchung wie ein geölter Holzboden regelmäßig nachgeölt werden!

Ökologischer Linoleumreiniger

Linoleum wird in der Regel mit einer dünnen Schutzschicht aus Lack verkauft. Dadurch ist es ziemlich unempfindlich. Dennoch muss darauf geachtet werden, dass die Reinigungsmittel nicht aggressiv sind, da ansonsten die Oberfläche stumpf werden könnte.

Wenn Sie eine ökologische Fußbodenreinigung und -pflege verwenden möchten, sind die Linoleum-Produkte von AURO eine gute Wahl:

  • AURO Linoleumreiniger
    (entfernt Schmutz sehr wirksam)
  • AURO Linoleumpflege
    (ein mildes Reinigungsmittel, das dem Linoleumboden Glanz verleiht)

Beide sind je nach Bedarf anzuwenden.

Eine Alternative zur AURO Linoleum-Pflege ist die GLANOS Pflegeemulsion von LIVOS.
Sie hinterlässt einen dünnen Wachsfilm und sorgt so für Glanz.

  • Livos GLANOS Pflegeemulsion Nr. 559
    "Im Innenbereich, als Wischwasserzusatz für die Reinigung geölter und gewachster Flächen. Auch für Linoleum."

Öle oder Wachse, die in Reinigungsmitteln enthalten sind, legen sich bei Linoleum immer nur auf die Lack-Schutzschicht und werden mit der Zeit wieder abgetragen. Im Gegensatz zu offenen geölten Böden, wie geöltem Kork oder geöltem Holz, verbinden sich die Öle nicht direkt mit dem Boden.

Geöltes Linoleum

Geöltes Linoleum (Linoleum ohne die übliche Lackschicht) wird wegen der Pflegeansprüche nur sehr selten verwendet. 
Die Reinigungsanweisungen gelten hier wie bei geöltem Korkboden (s. o.).

Für geöltes Linoleum ist der AGLAIA Selbstglanzwachs als Wischwasserzusatz gut geeignet.

WICHTIG:
Geöltes Linoleum muss wie ein geölter Holzboden ja nach Beanspruchung regelmäßig nachgeölt werden!