Sie sind beim Hauptteil

Headline MarkierungÖkologische Baustoffe

Ökologische Bautoffe sind die bessere Alternative

Ökologische Baustoffe haben nicht nur viele Vorteile für die Gesundheit und die Umwelt, sondern sind in vielen Fällen länger haltbar als konventionelle Baustoffe.
Sie haben baubiologisch gute Eigenschaften, die Problemen nach der Renovierung oder dem Bauen vorbeugen.

Bei der Renovierung und beim Bauen Ihres Eigenheims dürfen Sie ohne schlechtes Gewissen zu aller erst an sich selbst denken: 
Ihre Gesundheit ist das wertvollste Gut, die nicht durch problematische Baustoffe gefährdet werden sollte.

Natur und Gesundheit

Beim Bauen und Renovieren werden große Mengen an Material in den Wohn- und Arbeitsräumen verbaut.
Diese wechselwirken mit der Raumluft, regulieren Feuchtigkeit mehr oder weniger effektiv und geben giftige oder ungiftige gasförmige chemische Substanzen an die Raumluft ab.
Deswegen werden mit den verwendeten Baustoffen wichtige Weichen dafür gestellt, wie wohl Sie sich in Ihren Räumen fühlen und ob die Wohnung Ihrer Gesundheit zuträglich ist.

Gesundes Wohnen ist zum großen Teil eine Frage der richtigen Baustoffe.

Der Einfluss der Baustoffe auf Ihr Wohlbefinden fängt bei der Luftfeuchtigkeit an, denn in einem schwülwarmen Raum wirkt Wärme drückend und zu hohe Luftfeuchtigkeit führt auf Dauer zu Schimmel in der Wohnung. Das ist nicht nur ein optisches Problem, denn Schimmelsporen sind erwiesenermaßen gesundheitsschädlich.

Ein kalter Fußboden, der die Wärme vom Fuß abzieht und in die Fläche verteilt, kann bewirken, dass Sie häufiger an Erkältungen erkranken oder dass Sie auch im Sommer Schuhe tragen müssen, obwohl Sie sich wohler fühlen und etwas für die Gesundheit Ihrer Füße tun würden, wenn Sie barfuß laufen könnten.

Natürlich Wohlfühlen

Die Inhaltsstoffe der Baumaterialien sind ein sehr großes Thema und für Laien nicht zu überblicken. Da ist es gut zu wissen, dass aus echten ökologischen Baustoffen keine Giftstoffe austreten, die Ihnen schaden könnten.

Giftstoffe in synthetischen Teppichen und Teppichböden aus Kunstfasern

Wussten Sie, dass sich die Teppichfasern im Laufe der Zeit durch das Gehen auf dem Teppich zu mikroskopisch feinem Staub zermahlen und so eingeatmet werden können? 
Auf diesem Weg kännen giftige Substanzen, wie zum Beispiel schwermetallhaltige Farben, die scheinbar sicher im Inneren der Faser eingeschlossen sind, in die Blutbahn gelangen!

Schurwollteppichboden Farben Teppichfächer

Deswegen ist es auch bei der Wahl des Teppichbodens wichtig darauf zu achten, dass es sich um einen ökologischen Teppichboden handelt.
Oschwald färbt seine Teppichböden ausschließlich mit lebensmittelechten Säurefarben oder mit Farben, die aus Pflanzen oder Tierprodukten (rote Cochenilleschildläuse) stammen.

Sie erhalten bei uns auch Teppichböden und Teppiche, die vollkommen ungefärbt sind.
Zum Beispiel entstehen die Farben und Muster der Geysira-Teppichbodenserie von Oschwald durch die Mischung der natürlichen unterschiedlichen Fellfarben der isländischen Wollschafe.

Naturbaustoffe gegen Schimmel

Durch die natürliche Diffusionsfähigkeit verhindern Naturbaustoffe fechte Stellen, an denen sich leicht Schimmel ansiedeln kann.

Anstatt aufwänige Schimmelsanierungen in Kauf zu nehmen, setzen Sie besser gleich auf die bewährten Naturbaustoffe.

Schimmelsanierung Stuttgart