Sie sind beim Hauptteil

Headline MarkierungFertigparkett

Fertigparkett - Begriffsklärung

Im Bereich Fertigparkett wird oft von der Landhausdiele und vom Schifsboden gesprochen. Wir erklären Ihnen was das bedeutet.
Die Schwierigkeit ist dabei, dass es sich bei der Landhausdiele und beim Schiffsboden optisch um sehr unterschiedliche Holzböden handelt. Technisch gesehen, gehören die Landhausdiele und der Schiffsboden jedoch in die selbe Kategorie des Fertigparketts.

Fertigparkett technisch

Fertigparkett besteht aus mehreren Schichten. Diese unterteilt man in die Trägerschicht und in die Nutzschicht.
Die Trägerschicht kann aus einer Holzfaserplatte, aus Multiplex oder aus Fichtenholz bestehen. Das Fichtenholz wiederum kann aus einer Schicht (querverleimt) bestehen (2-Schicht Parkett) oder zusätzlich darunter eine dritte Schicht haben, die Gegenzugschicht (3-Schicht Parkett).
Die Nutzschicht ist das, was man nach dem Verlegen von oben sehen kann.

Fertigparkett mit Klicksystem:

Fertigparkett wird je nach Hersteller in den folgenden Ausführungen angeboten:

  • Dielen mit Nut und Feder zum verkleben
  • Dielen mit einem Klicksystem zur wahlweise schwimmenden Verlegung oder zum verkleben.

Oft spricht man von "Klickparkett" wenn man Fertigparkett mit Klicksystem meint.

Das Fertigparkett mit Klicksystem kann auf einer Trittschalldämmung schwimmend verlegt werden. Es eignet sich somit auch für Altbauten, die unebene Zimmerböden haben.

Die einfache Verlegung mit einem Klicksystem macht das 3-Schicht Fertigparkett zu einer guten Wahl für Heimwerker oder bei unebenen Böden.

Fertigparkett optisch

Das die Nutzschicht dasjenige ist, was nach dem Verlegen zu sehen ist, folgt die optische Unterscheidung der Nutzschicht.

Die Landhausdiele ist optisch mit der Massivholzdiele vergleichbar, da die Deckschicht in einem Stück gearbeitet ist, sie ist also ziemlich groß. Die Firma Berg & Berg spricht deswegen von der XXL Landhausdiele. Man kann, um die Unterscheidung zur Massivholzdiele deutlich zu machen, auch von einem Furnier sprechen, das in der Regel aber zwischen 2,5 mm und 5 mm dick ist.

Das Fertigparkett ist optisch einem echten Parkett vergleichbar, da die Deckschicht aus mehreren kleineren Holzteilen zusammengesetzt wird.
Bei dem Fertigparkett werden für die Deckschicht mehrere Reihen kleinerer Holzstäbchen nebeneinander verklebt. Man unterscheidet bei zwei Reihen 2-Stab Parkett und bei drei Reichen 3-Stab Parkett. Der Klassiker ist der 3-Stab Schiffsboden:

Im Extremfall werden die Stäbchen immer kleiner. Berg & Berg hat diesen Gedanken konsequent weiter gedacht und ein Fertigparkett entwickelt, das an Industrieparkett oder Bambusparkett erinnert:

Was ist eine 3-Schicht Landhausdiele?

Ambiente Landhausdiele von Hainparkett

Als 3-Schicht Diele besteht die Landhausdiele aus drei miteinander verleimten Holzschichten: Die beiden unteren Schichten aus zumeist Fichtenholz bieten der dünneren Nutschicht (ca. 3,5mm bei guten Dielen, 5 mm bei Amashaufer Berglandparkett) die nötige Stabilität.

Die Firma Amashaufer Parkett, die die sog. Bergland Landhausdiele anfertigt, stellt bei dem Aufbau ihrer Landhausdielen eine Ausnahme dar: Bei Amashaufer Berglandparkett bestehen alle drei Schichten aus dem gleichen Edelholz wie die Nutzschicht, was zu einem besonders stabilen Liegeverhalten führt.

Die Firma Drüsedau verklebt die Nutzschicht ihrer Landhausdielen auf mehrschichtigen Multiplexplatten.

Es gibt auch minderwertige Landhausdielen, bei denen die unteren Schichten aus HDF-Platten bestehen. Diese sollte man aber besser nicht kaufen.

Als gemeinsames Merkmal aller Landhausdielen gilt, dass die Nutzschicht auf einer Trägerschicht verklebt ist und die Diele im Gegensatz zur echten Massivholzdiele nicht aus einem einzigen Stück Holz besteht.

Die Landhausdiele sieht nach der Verlegung, wenn nur  noch die Nutzschicht zu sehen ist, genau so aus, wie eine massive Holzdiele.

Eine gute Einführung zum Thema "Was ist Parkett" bietet auch die Firma Haro-Parkett ("Was ist Parkett").

Oberflächen

Farblos geölte Dielen und weiß geölte Dielen

Parkett: Fertigparkett Eiche Optik

Die klassische Oberflächenbehandlung der Landhausdiele ist das Ölen mit Naturöl, dem keine farbgebenden Pigmente zugesetzt werden: Bei dem Bild (links) handelt es sich um Eiche Landhausdielen der Firma Bergland in selekt-Sortierung.
Der Holzboden wurde mit farblosem natürlichem Holzöl behandelt und erhält dadurch seine intensive Eigenfarbe und seinen Glanz.

Fertigparkett Landhausdiele, Eiche weiss geölt

Eine andere beliebte Variante der Endbehandlung von Landhausdielen ist das Ölen mit weiß pigmentiertem Öl.

Im nebenstehenden Bild sehen Sie einen Holzboden aus rustikalen Eiche-Landhausdielen, die leicht weiß geölt wurden. Dadurch wirkt der Boden heller und dunkelt im Laufe der Jahre weniger nach.
Je nachdem, wie viel weißes Pigment verwendet wird, können sehr helle Dielen erreicht werden.

In den letzten Jahren haben die Hersteller von Holzböden eine Vielzahl verschiedener Oberflächendesigns entwickelt, bei denen auch andersfarbiges Öl, z. B. "titanblau" eingesetzt wird.

Dunkle Dielen durch sog. Räuchern

Die Herstellung des Parketts, das als Räucher-Eiche verkauft wird, geschieht allerdings nicht durch Rauch, sondern indem das Holz in ein Ammoniak-Bad gelegt wird. Durch die chemische Reaktion verfärbt sich das Holz dunkel.

Beachten Sie vor dem Kauf, dass sog. geräuchertes Parkett oder angeräuchertes Parkett herstellungsbedingt anfangs intensiv nach Ammoniak riecht. Der Ammoniakgeruch nimmt jedoch schnell ab und ist in den meisten Fällen nach einigen Wochen nicht mehr wahrnehmbar.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Garantie dafür übernehmen können, dass Sie sich durch den Ammoniak nicht gestört fühlen oder keine gesundheitlichen Probleme auftreten.
Besonders wenn Sie Allergiker/In sind, sollten Sie sich vor dem Kauf eines Räucherparketts versichern, dass Sie nicht allergisch auf Ammoniak reagieren!

Angeräucherte Eiche-Landhausdielen

Landhausdiele Räuchereiche Hain Castello

Angeräucherte Eichedielen sind tiefbraun, jedoch noch nicht dunkelbraun oder schwarzbraun, wie bei der Räuchereiche (unten).

Im Unterschied zur echten Räuchereiche wird das sog. angeräucherte Parkett aber nur relativ kurz dem Ammoniakdampf ausgesetzt.
Dadurch ist die dunkle Färbung nur ansatzweise ausgeprägt und der anfängliche Geruch nach Ammoniak schwächer.
(Bild: Castello Eiche angeräuchert, gut zu erkennen die leicht dunkle Färbung und die, für Castello typischen, großen Dielenlängen.)

Räuchereiche-Landhausdielen

Landhausdiele Räuchereiche Hain Primus

Räuchereiche-Dielen ergeben einen sehr dunklen Holzboden.

Die Optik entspricht einem Holz, das in den Rauch eines Holzfeuers gehägt wurde. Daher kommt auch der Name.
Durch die moderne Produktionsweise mittels Ammonial-Dampf ist auch bei der Räuchereiche-Diele anfangs mit starkem Geruch zu rechnen!

Neue Entwicklungen in der Oberflächengestaltung

Massive Holzdielen werden in verschiedenen Oberflächendesigns hergestellt, die weit über das hinausgehen, was bei den klassischen Oberflächen "farblos geölt" und "weiß geölt" möglich war. Das Laugen und Bürsten der Oberflächen sowie farbige Öle spielen bei diesen Designs eine besondere Rolle.

Künstlich gealterte Dielen

Eine eigene Entwicklung beim Oberflächendesign ist das künstliche Altern der Oberflächen, d. h. die Oberfläche wird mechanisch oder, bei den besseren Modellen, von Hand so bearbeitet, dass sie optisch ähnlich wirkt wie eine Diele, die durch langen Gebrauch Nutzungsspuren hat: Kratzer, Eindrücke und Verfärbungen.

Dielen mit Sägeschnitt-Oberfläche

Ein besonderes Oberflächendesign bei Dreischicht-Landhausdielen, das die Firma Hain anbietet, ist der Sägeschnitt.
Diese Oberfläche ist nur leicht geschliffen, nachdem die Diele aus dem Sägewerk kommt und thematisiert den Herstellungsprozess und die Gemachtheit des Produkts.

Im Gegensatz zu diesen Designoberflächen steht die traditonelle geschliffene oder gebürstete Diele, die mit ihrem rustikalen Charme Gemütlichkeit schafft. Zum Beispiel wie im Bild ein Esszimmer mit massiven Hainbuche-Dielen
 

Esszimmer mit massiven Hainbuche-Dielen von Drüsedau

Zweischicht-Landhausdielen unter 15 mm Dicke

Zweischichtparkett Aufbau

Das Zweischicht-Parkett hat im Unterschied zum Dreischichtparkett keine Gegenzugschicht an der Unterseite. Deswegen ist hier die Querlage von unten sichtbar. (Bild 1 und Bild 2)

Bild 1:
2-Schicht Parkett Seitenansicht

Parkett als Zweischichtparkett, Nutzschicht und Mittellage

Bild 2:
2-Schicht Parkett von unten

Parkett: Zweischichtparkett von hinten, Mittellage

2-Schicht Landhausdielen bestehen aus der Deckschicht bzw. Nutzschicht und einer quer verleimten Trägerschicht, die die Deckschicht stabilisiert.
Technisch gesehen sind sie gleich aufgebaut, wie das 2-Schicht Stabparkett, sie sind aber viel größer.

  • Die Zweischicht-Diele ist ca. 15cm breit und bis zu 2m lang (z. Bsp. von der Firma JEP).

Die Zweischichtdiele ist fast genau so groß wie eine klassische 3-Schicht Landhausdiele. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die Zweischichtdiele keine Gegenzugschicht auf dem Rücken des Parketts hat.

Zweischichtparkett und Zweischichtdielen bieten wir Ihnen in hoher Qualität von JEP an:

Vorteile der 2-Schicht Landhausdiele

Der große Vorteil der 2-Schicht Landhausdiele gegenüber der herkömmlichen 3-Schicht Landhausdiele ist ihre geringe Aufbauhöhe: zum Beispiel ist die 2-Schicht Landhausdiele der Firma Hain nur 11 mm hoch.

  • Wann immer Sie Probleme mit der Aufbauhöhe haben, zum Beispiel wegen der Balkontüre, kann die 2-Schicht Diele helfen.

Die 2-Schicht Dielen müssen allerdings verklebt werden, weil sie nicht so stabil sind, wie die 3-Schicht Diele.

Einsatzgebiete für Zweischichtparkett

Für niedrige Böden sind die Zweischichtdielen eine tolle Alternative zu klassischen Landhausdielen: Mit 10 mm Stärke passen Sie auf jeden Boden! Mit Breiten bis 19cm und Längen bis 2m stehen die Zweischichtdielen der Landhausdiele in nichts nach. 

Mit einer Vielzahl an Oberflächendesigns kann jede/r eine Lieblingsdiele finden.

Beispiele für Zweischichtparkett

  • 2-Schicht Diele EICHE, 4mm Nutzschicht

Eiche Landhausdilen

  • 2-Schicht Diele EICHE, 4mm Nutzschicht

Eiche Landhausdilen Beaver Line

Zur JEP-Homepage (Zweischichtdielen)

Die "Maxi" 2-Schicht Landhausdielen der Firma Hain sind 1,20 m lang und 14 cm breit.

Maxi 2-Schicht Landhausdiele Fertigparkett von Hainparkett, gebürstet und weiss geölt.

Schiffsboden Fertigparkett

Beim 3-Schicht Fertigparkett werden einzelne Holzlamellen (ca. 3 mm Dicke) im Schiffboden-Design auf einer Trägerdiele (ca. 2,20 m) verklebt.  Dieses "fertige Parkett" kann dann wie eine Holzdiele sehr einfach verlegt werden.

Die Optik des Fertigparketts ist meistens "Schiffsboden".

Schiffsboden Fertigparkett Wildeicheiche farblos geölt Sonderangebot

Optische Besonderheiten bei Fertigparkett Schiffsboden

Charakteristisch für Schiffbodenparkett sind die kleineren versetzt geklebten Holzelemente mit ca. 7cm mal 40cm Länge.

Es gibt die Varianten, dass auf der Trägerdiele zwei Reihen oder drei Reihen der zweischichtigen Holzelemente nebeneinander verklebt werden.

Fertigparkett Schiffboden Verlegeoptik

Der optische Nachteil des Schiffboden Fertigparketts entsteht an der Kante der Fertigparkett-Dielen:
Weil die einzelnen Holzelemente auf eine Trägerdiele versetzt aufgeklebt sind, müssen einige der Holzelemente an der Kante des Dreischichtparketts eingekürzt werden um nicht überzustehen.

An den Kanten der Trägerdielen bei Dreischicht Parkett befinden sich somit im Vergleich zum Gesamtbild zu kurze Parkettelemente, die alle auf der gleichen Höhe enden, anstatt wie sonst versetzte Enden zu haben. (Bild)
Somit kann man bei Fertigparkett Schiffboden erkennen, wo die einzelnen Fertigparkett-Dielen aufhören.

Außerdem sind die einzelnen Holzelemente bei Schiffboden Fertigparkett an der Schnittkante unterschiedlich lang und enden auf einer Linie.

Im Vergleich wird es bei einem Parkettboden, der aus 2-Schichtstabparkett besteht, das der Parkettleger als Schiffboden-Muster verlegt, nie vorkommen, dass zwei Holzelemente auf der gleichen Höhe enden. Der Raum wirkt dadurch ruhiger im Erscheinungsbild.

Zweischichtparkett Schiffboden kanadischer Ahorn selekt