Sie sind beim Hauptteil

Headline MarkierungHolzboden Renovierung

Parkett schleifen, Intensivreinigung, Ölen

Haben Sie einen Parkettboden oder einen Dielenboden, der nicht mehr schön aussieht? 
Dann gibt es zwei Möglichkeiten, diesen zu renovieren:

  • Der Holzboden wird abgeschliffen und danach frisch geölt oder lackiert.
    Dieses Verfahren ist dann angebracht, wenn der Boden stark zerkratzt ist oder wenn er sehr stark verunreinigt ist.
  • Der Holzboden wird mit einem Intensivreiniger für Holzböden maschinell gereinigt und danach frisch geölt.
    Diese Methode entfernt Verschmutzungen, die mit der normalen Wischpflege nicht mehr entfernt werden können, sie entfernt jedoch keine Kratzer. 
    Der Vorteil der Intensivreinigung besteht darin, dass die Holznutzschicht erhalten bleibt.

Fragen Sie bei uns an: Meistens können wir Ihnen kurzfristig einen Termin für die Schleifarbeiten anbieten.

Eine Poliermaschine für die Intensivreinigung, Reinigungspolierscheiben und Parkettreinigungsmittel erhalten Sie bei uns.

Vorbeugen ist besser als schleifen

Graue Verfärbungen entstehen, wenn geöltes Parkett nicht rechtzeitig nachgeölt wird, so dass der schützende Ölfilm fehlt und sich der Schmutz in das Holz setzen kann.
Hat das Parkett eine schützende Ölschicht, ist es dagegen sehr robust.

Weiß geölter Holzboden aus Landhausdielen

Vorbeugen ist besonders bei 2-Schicht Parkett oder 3-Schicht Parkett wichtig, weil die Nutzschicht (ca. 3,5 mm) nur zwei bis drei mal abgeschliffen werden kann.

Zahlreiche Holzböden werden mit speziellen farbig geölten Oberflächen angeboten, die nur vom Hersteller hergestellt werden können. Wird so ein Boden abgeschliffen, geht die Designoberfläche leider verloren. Solche Böden können deswegen nicht abgeschliffen werden, es sei denn, Sie sind mit der dadurch entstehenden Naturfarbe einverstanden.
Für den Heimwerker ist es bei Holzböden entscheidend, richtig vorzubeugen und so zu verhindern, dass der Holzboden abgeschliffen werden muss.

Alte Treppen renovieren

Wir renovieren und reparieren alte Treppen.

Zu unseren Leistungen zählen: 

  • Neuer Fußbodenbelag auf alten Treppenstufen (Linoleum, Teppich, etc.)
  • Neues Parkett auf alten Treppenstufen
  • Neue Treppenstufen einsetzen (Holz, Stein)
  • Ausgleichen von Unebenheiten und Reparatur von Stolperfallen
  • Treppengeländer schleifen und ölen oder lackieren

Wir verlegen auch Fußbodenbeläge und Parkett in Ihrem Treppenhaus.

Einfügen neuer Treppenstufen

Neue Eiche Treppenstufen auf einer Betontreppe

Aufwändige Sanierung einer Betontreppe:
Teppichrücken entfernen und neue Treppenstufen aus Eicheholz einsetzen. Neue Stellbretter wurden eingesetzt.

Neue Eiche Treppenstufen auf Betontreppe Alte Treppe ohne Belag, nur Holzgestell Neue Treppenstufen aus Eiche Neue Eiche Treppenstufen auf Betontreppe

Eine steile Treppe wurde mit Junckers Parkett neu verkleidet

Treppe neu verkleiden mit Junckers Parkett

Treppenverkleidung mit Junckers Parkett

Sanierung von Holztreppen durch Abschleifen und Ölen

Abschleifen und Ölen von alten Eiche Treppenstufen

Die Treppe ist nach der Renovierung kaum wieder zu erkennen. 
Achten Sie auf das Geländer: Es handelt sich wirklich um dieselbe Treppe!

Abschleifen einer alten TreppenstufeFrisch geölte Treppe, Eicheparkett auf Treppe

Treppe und Geländer im Altbau renovieren: abschleifen und neu ölen

Treppengelaender abschleifen und oelenTreppensanierung abschleifen und oelenTreppe abschleifen und ölenTreppenstufen frisch geoeltTreppensanierung mit Parkett im Flur

Gerne sehen wir uns Ihr Treppenhaus an und besprechen mit Ihnen, welche Möglichkeiten für die Renovierung der Treppen in Frage kommen.